Herzlich Willkommen am THG Nördlingen!

Naturwissenschaftlich-technologisches, sprachliches und wirtschaftswissenschaftliches Gymnasium


UNESCO-Projekt-Schule

 Eingangsbereich

Informationsveranstaltung zum Übertritt in die 5. Klasse des THG


Am Samstag, den 18. März von 10:00 – 12:00 Uhr, findet in der Aula des THG die Informationsveranstaltung zum Übertritt in die 5. Klasse des THG statt. Alle Interessierten, Eltern und Kinder, sind herzlich eingeladen.

 

Donaurieser Projektwoche SchuleWirtschaft

Ab 23. Januar können sich Schüler ab der Oberstufe zur Projektwoche anmelden. Alle Infos gibt es auf der Homepage www.donauries.bayern. Hier bietet sich die Chance, eine oder mehrere Arbeitsplatzerkundungen in Unternehmen im Landkreis durchzuführen.

Neben dem Portal für die Projektwoche wurde auch das Jobportal freigeschaltet, über das die Anmeldung für die Projektwoche möglich ist.

Erfolgreiche Aufführung von „Johanna“

Bis zum Rand war die Aula bereits eine Viertelstunde vor Beginn gefüllt und so musste Herr Mack für die immer weiter einströmenden Zuschauer eilends zusätzliche Stühle beschaffen.

Mit viel Liebe fürs Detail, Begeisterung, Elan und Lampenfieber startete dann pünktlich um 19 Uhr die knapp einstündige Vorstellung, die die Zuschauer schnell mit ihren spritzigen Dialogen und mitreißenden Songs in ihren Bann zog. Alle Darsteller und Musiker erfüllten ihre Aufgaben mit vollem Erfolg und konnten so den zahlreichen Besuchern einen kurzweiligen Abend mit einer zum kommenden Valentinstag passenden Liebesgeschichte bescheren. Am Ende waren sich sowohl die Seminarteilnehmer der P-Seminare 12 (Deutsch und Musik) als auch die Zuschauer einig, dass sich das anderthalbjährige Projekt in jeder Hinsicht gelohnt hat.

Lesung mit Jochen Rack

Für die Schülerinnen und Schüler gibt es am Theodor-Heuss-Gymnasium Nördlingen ein spezielles Literaturbildungskonzept, das in jedem Schuljahr allen Jahrgangsstufen durch Lesungen oder Theaterinszenierungen Literatur nahebringen soll, auch wenn bislang der Zugang noch nicht gegeben war.

Im Rahmen dieses Programms gab es nun für die zehnten Klassen ein besonderes Highlight. In Kooperation mit Kathrin Häffner von der Nördlinger Stadtbibliothek hatte Deutschlehrer Thomas Abele eine Lesung mit Jochen Rack organisiert. Der Autor, der selbst THG-Schüler bis zu seinem Abitur 1982 gewesen war, freute sich, den Zehntklässlern seines ehemaligen Gymnasiums sein zweites Buch, „Glück allein“, nahezubringen.

In diesem Episodenroman wird in zehn zusammenhängenden Erzählungen beleuchtet, wie Liebe in der heutigen Zeit aussehen kann, je nach Alter, Geschlecht oder Herkunft.

Im Unterricht hatten die THG’ler bereits die ersten beiden Kapitel kennengelernt; Jochen Rack las dann die sich anschließende dritte Erzählung „Only girl“ vor, in der einerseits der Plot von „Romeo und Julia“ auf Larissa und Ben übertragen wird, andererseits eine jugendliche Ebene durch eine entsprechende Sprache sowie die Mischung von eben jenem Shakespeare mit Rihanna erreicht werden soll.

Daneben erzählte Jochen Rack den Schülern, wie er beim Recherchieren für die einzelnen Geschichten vorgegangen war, und betonte vor allem die Schwierigkeit, mit dem Bücherschreiben seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Aus diesem Grund riet der gebürtige Nördlinger, der als Kultur-Redakteur beim Bayerischen Rundfunk arbeitet, den Zehntklässlern bei schriftstellerischen Ambitionen zu einem bodenständigen Beruf.

Auf diese Weise hatten die Gymnasiasten Literatur in einem ganz anderen Blickwinkel gesehen, als sie im Unterricht normalerweise vermittelt wird.